Kontakt:

Montag - Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

 
Telefon Aurich:
01523 / 1700 -282


Telefon Wittmund:
01523 / 1700 -929

 

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder nutzen Sie unser 

Kontaktformular

 

Wir bieten kleinen und mittelständischen Betrieben IT Dienstleistungen, Hilfe bei der Prozessoptimierung, sowie Betreuung von Firmennetzwerken. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf den Raum Aurich / Wittmund. In Einzelfällen betreuen wir nach Absprache auch im Großraum Ostfriesland.

Ob 1-PC-Betrieb oder Bürokomplex: Wir sind für Sie und Ihr Unternehmen da – von gelegentlicher Hilfe bis hin zum Wartungsvertrag. ... Natürlich alles aus Ostfriesland!

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Firmen der Region zu unterstützen, die auf ihre Rechner angewiesen sind, aber gleichwohl keinen eigenen Administrator einstellen können. Wir halten ihr Firmennetzwerk auf einem aktuellen und sicheren Stand und beraten Sie auf einem Gebiet, in dem Sie vielleicht kaum oder wenig Wissen mitbringen - und das fair und herstellerneutral.

Den festen IT Partner zu finden, ist eine Sache des Vertrauens. Das wissen wir und das sollte auch Ihnen klar sein. Deshalb sind  uns die Themen Datenschutz, IT Sicherheit und Kundenzufriedenheit sehr wichtig!

Seit neustem bieten wir auch Privatpersonen in Ostfriesland PC Hilfe aus dem Hause Nord-IT!

 

15.01.18 - "Meltdown" und "Spectre" Patch Performance

Seit ein paar Tagen verteilt Microsoft mit den Windowsupdates für Windows 7, Windows 8 und Windows 10, sowie den dazugehörigen Servervarianten ein Sicherheitsupdate zu den inzwischen bekannten Sicherheitslücken „Meltdown“ und „Spectre“. Zu diesen signifikanten Sicherheitslücken schreibt Microsoft-Vizepräsident Terry Myerson in einem Blogeintrag auf Microsoft.com, dass eben diese Updates zu Performance Einbußen bei älteren Rechnern führen.

Es wird dabei unterschieden zwischen Windows 10 Geräten mit CPU´s aus 2016 und älter (CPU Generation „Haswell“ und älter), die kaum Einbußen erwarten müssen, sowie ältere Geräte mit älteren Betriebssystemen, die deutlich spürbare Einbußen zu erwarten haben. Mit neueren Geräten hingegen sollte man kaum eine Veränderung bemerken.

Quelle: Cloudblogs.microsoft.com

 

27.12.17 – Aktuelle Programm Updates: Mozilla Thunderbird

Die Weihnachtstage beginnen und enden mit einigen Kurzmeldungen über Sicherheitsupdates verschiedenster Programme. Vom häufig genutzten Google Chrome, über Foren und Website Software bis hin zur viel genutzten Outlook Alternative Thunderbird.

Der Softwarehersteller Mozilla fixt zurzeit mit der Version 52.5.2 ihres Thunderbirds die „Mailsploit-Lücke“, die es einem Angreifer ermöglicht, seine Absenderadresse in einer E-Mail als eine komplett legitime Adresse dazustellen. So könnten schädliche E-Mails von echten, von zum Beispiel Amazon, Paypal oder der DHL kaum noch unterschieden werden. Normalerweise gelingt diese Unterscheidung meist mit dem prüfen der Absenderadresse.

Nutzern des Thunderbirds raten wir deshalb dringend dieses Update durchzuführen; nicht zuletzt weil auch andere wichtige Sicherheitslücken geschlossen wurden.

Einen guten Rutsch!

Quellen:
Hier geht’s zum ganzen Beitrag auf heise.de

 

 

19.12.17 - Warnung vor Phishing-Mails kurz vor Weihnachten

Direkt vor dem Weihnachtsfest warnt die Österreichische News Seite Mimikama.at wieder vor dem zu schnellen klicken auf Mails, die als Rechnung getarnt dem Empfänger Schadsoftware unterjubeln wollen. Zur Zeit hoch im Kurs sind Mails von Amazon, Ebay, Zalando usw. aber auch die Paketdienste wie UPS, DHL und DPD sind von einer Phishing-Mail Welle betroffen wie Computerbild berichtet.

Wenn Sie Ihre Weihnachtseinkäufe im Internet erledigt haben, achten Sie genau darauf ob eine Mail seriös aussieht und öffnen erst dann einen eventuellen Anhang oder enthaltenen Link. Meist erkennt man den Betrug schon an den vielen Grammatik- und Rechtschreibfehlern. Manchmal muss man aber auch genauer hinschauen – zum Beispiel auf die E-Mail Adresse des Absenders die meist in Klammern hinter dem Namen des Absenders eingetragen ist.

Nord-IT wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Quellen:
Hier gehts zum ganzen Beitrag auf Computerbild.de
Hier gehts zum ganzen Beitrag auf mimiKama.at